Landesgymnasium für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd
 




4. Juni 2013, Fachtagung Schulentwicklung am LGH

Vertreter verschiedenster Schulformen tauschen sich aus


Die Teilnehmer konnten sich in thematischen Foren über gegenwärtig an den Schulen besonders drängende Fragestellungen austauschen und das Angebot der Fachberater zu diesen Themen kennenlernen. Hierbei ging es um das Meistern in der Schullandschaft allerorten anstehender Veränderungsprozesse (Gemeinschaftsschule, Schulfusionen, Einführung neuer Bildungsgänge etc.), die sinnvolle Implementierung eines Projektmanagements an Schulen, die konkrete Umsetzung visionärer Schulleitbilder, wie sie heute Standard sind und die systematische Multiplikation von Fortbildungen, so dass die Organisation ‚Schule‘ daraus auch Gewinn schlagen kann. Ferner wurden Foren angeboten zu den Themen Heterogenität im Unterricht, Individualfeedback als Element der Unterrichtsentwicklung und Evaluationsmaßnahmen im schulischen Kontext.
Über die Vernetzung und den Austausch der Teilnehmer in den Foren hinaus, hatten die Schulleiter auch die Möglichkeit, sich mit Schulvertretern verschiedener Schularten auszutauschen, die an ihren Schulen bereits verschiedene Projekte der Schulentwicklung erfolgreich durchgeführt hatten. Gerade diese Mischung aus Theorie und Praxisbezug machte die Veranstaltung – so die Rückmeldung der Teilnehmer – zu einem Erfolg, so dass sie sicher nicht die letzte ihrer Art gewesen sein wird.
Frank Prietz, Kollegium



zurück