Landesgymnasium für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd
 


Deutsch-Chinesischer Schüleraustausch

Landesgymnasium für Hochbegabte und Hangzhou Greentown Yuhua School legen Grundstein für eine mögliche Schulpartnerschaft




26 chinesische Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 16 und 17 Jahren, alle der deutschen Sprache in Grundzügen mächtig, zusammen mit zwei Lehrern und einem Dolmetscher, bildeten die Gruppe der Gäste, die sich nach einer Rundreise mit den Stationen München, Österreich und Schweiz hochinteressiert am Landesgymnasium für Hochbegabte zeigten.
Nach einem Tag der Aktiventspannung am Sonntag – einer Wanderung vom Rechberg zum Hohenstaufen, der Besichtigung des Klosters Lorch, einer Stadtführung durch Schwäbisch Gmünd mit gemeinsamem Eisessen - um die wichtigsten Etappen zu nennen, begann am Montag das Pflichtprogramm. Wir berichten weiter.
INFORMATIONEN:
Hangzhou ist die Hauptstadt der chinesischen Ostküstenprovinz Zhejiang und zudem das Zentrum der Metropolregion Hangzhou. Sie gilt seit Marco Polo als eine der schönsten Städte Chinas. Die eigentliche Stadtregion hat über acht Millionen Einwohner und liegt an der Mündung des Qiantang-Flusses in der Hangzhou-Bucht. Die bekannteste Stadt in der Nähe Hangzhous ist in ca. 180 Kilometern Entfernung die Metropole Shanghai. Thomas Schäfer, Kollegium



zurück