Landesgymnasium für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd
 


Deutsch-Chinesischer Schüleraustausch

4. Mai 2015 – Besuch in der Hochschule Aalen und Empfang bei der Stadt Schwäbisch Gmünd




Diese wurden dann von Frau Bischoff weiter vertieft, insbesondere wurden die Studienmöglichkeiten für Ausländer vorgestellt. Danach erzählten zwei Studentinnen sehr lebhaft vom Leben und ihren Erfahrungen an der HS Aalen. Beide hatten ein Semester im Ausland, in den USA und in China, verbracht.
Danach gab es eine geführte Tour über den Campus, bei der wir neben den beeindruckenden Hallen mit vielerlei Produktionstechnik das “e-motion-Team“ besuchten, welches an Rennen der Formula-Student teilnimmt, uns deren Rennregeln vorstellte und uns darüber hinaus das neue Rennmodell präsentierte. Ein Film zeigte außerdem Impressionen von einer Rennveranstaltung am Hockenheimring.
Anschließend wurden uns die auf dem ‘Burren‘ liegenden Fachbereiche der Hochschule vorgestellt (Informatik, Chemie, Physik und Biologie) und wir konnten etwas genauer die Labore des Bereichs der Biophotonik besichtigen, wo uns Professor Schneckenburger erklärte, wie man mithilfe von Lasern die Struktur von Zellen genauer untersuchen kann und wie Laser sogar als Pinzetten für mikroskopische Teilchen verwendet werden. Daraus können später zum Bespiel wichtige Analysemethoden für Genetik und Krebsforschung entwickelt werden.
Danach erlebten wir zusammen mit dem Chemiekurs des LGH bei Herrn Professor Flottmann einen äußerst unterhaltsamen und interessanten Vortrag in englischer Sprache zum Thema Chemiestudium an der Hochschule Aalen. Wir danken an dieser Stelle Frau Dr. Garreis und Frau Maile für die perfekte Organisation des Ausflugs.
Zurück in Schwäbisch Gmünd wurden unsere Gäste und deren Austauschpartner offiziell durch die Stadt Schwäbisch Gmünd, vertreten durch den Leiter des Amtes für Bildung und Sport, Herrn Richard Arnholdt, im wunderschönen Refektorium des Gmünder Predigers begrüßt und nach einem Imbiss mit Brezeln und Cola konnten unsere Gäste zusammen mit ihren Gastgebern den verbleibenden Nachmittag in der Gmünder Innenstadt mit Eis essen oder Shopping verbringen.Lutz Häcker, Kollegium



zurück