Landesgymnasium für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd
 


Ein mehr als gelungenes Fest!

10 Jahre Stadtteilfest OSTSTADT - Gelebte Vielfalt

Ansprechendes Programm, gutes Wetter und hohe Besucherzahlen auf dem diesjährigen Stadtteilfest OST




Danach gab es ein mehrstündiges, buntes Bühnenprogramm vorwiegend mit Musik und Tanz, bei dem etliche Einrichtungen und Vereine der Oststadt mitwirkten, so etwa der Kindergarten St. Theresia, der Verein Aussiedler helfen Aussiedlern (AhA e.V.), die Musical Kids, Sabine Widmann Studios, der Verein KUD Cardak, die Schulband und der Chor des Landesgymnasiums für Hochbegabte, das auch die Technik und die technische Betreuung stellte, und Ilona Dame mit ihrer Zumba-Gruppe. Die bluesige Pausenmusik bestritt das Duo Jeffrey & Co.
Als das Programm – eigentlich - gerade ausklang, wurde das Fest endgültig zum Volksfest: Ein indischer Tänzer wollte zu seiner Musik auf der Bühne vortanzen und lieferte dann einen so fetzigen und mitreißenden Vortrag, dass sich daraufhin, angesteckt von Rhythmen und Klang, weitere Tänzer verschiedener Nationalitäten zum Tanz auf der Bühne einfanden und schließlich auch die Zumba-Gruppe nochmals auf der Bühne performte, während davor auf dem Rasen Kinder und Erwachsene begeistert tanzten.
Freude, Spaß, Gemeinsamkeit als würdiger Ausklang eines wunderbaren Nachmittags und frühen Abends.
In diesem Jahr war das 10. Stadtteilfest Ost ein buntes und tolles Fest für alle Bewohner der Oststadt, darunter auch die Flüchtlinge in der Gemeinschaftsunterkunft, die bereits zu Beginn mit der viel bejubelten Luftballonaktion „Ein Gruß über alle Grenzen hinweg“ willkommen geheißen worden waren. Gelebte und erlebte Vielfalt. Thomas Schäfer, Kollegium



zurück