Landesgymnasium für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd
 


Und am Abend wurde gefeiert...bis zum Elfmeterschießen ... und länger...

Abiturfeier und Auszug der Abiturienten 2016

2. Juli 2016 - Reife Leistungen bei Festakt und Zeugnisübergabe an die Absolventen des Jahrgangs 2015 am LGH




In der Aula des LGH wurden zudem - während eines feierlichen Festaktes - den 39 Abiturienten des Jahrganges 12 des Landesgymnasiums für Hochbegabte die Reifezeugnisse überreicht. Die Durchschnittsnote des Abiturjahrgangs 2016 lag in diesem Jahr bei 1,8.
Dabei konnte viel Lob und Preis gespendet werden. Für 23 Schülerinnen und Schüler konnte bei einem Schnitt zwischen von 1,0 und 1,9 eine LGH-Münze als Preis vergeben werden, weiteren 8 Schülerinnen und Schülern wurde bei einem Schnitt von 2,0 bis 2,3 eine Urkunde mit einem Lob überreicht. Insgesamt 7 Schülerinnen und Schüler wurden für die Deutsche Studienstiftung vorgeschlagen, weitere 9 Schülerinnen und Schüler wurden mit dem MINT-ec-Zertifikat ausgezeichnet, darunter sieben mit Auszeichnung und 2 für besonderen Erfolg. Darüber hinaus wurde der Große Schulpreis des LGH, der Wissenschaftspreis, der Sozialpreis und der SMV-Preis vergeben.

Dann der Abiball als Höhepunkt, bei dem nach Essen und Trinken die Ehrungen der Lehrer durch die Schüler erfolgten, spaßhafte, witzige und augen-zwinkernde Miniaturen, die viel Freude machten und manche Emotionen bis hin zur Rührung freilegten, Gefühle, die bereits während des Festaktes spürbar geworden waren und zeigten, dass Abschied auch wehtun kann.

Stunden später dann ein weiterer Höhepunkt, als Deutschland das Elfmeterschießen der EM hochdramatisch gegen Italien gewinnt.
Ein letztes Highlight, in einem emotionalen Festfinale dieses Tages, an dem der Fußball und die scheidenden Abiturienten zu ihrem Recht kamen und bis in die Morgenstunden feierten. Thomas Schäfer, Kollegium



zurück