Landesgymnasium für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd
 


Lob, Dank,Ehre: Viele Reden und ein faszinierendes Musikprogramm setzen einen würdigen Schlusspunkt unter ein erfolgreiches Schuljahr 2015 / 2016

23. Juli 2016, Schuljahresabschlussfeier am LGH

... und alle klatschten mit!




Spannend anzuhören waren auch die 'laudationes' der Gymnasialmentoren für diejenigen Schüler, die mit dem großen Schulpreis des LGH für besondere Leistungen, nicht zuletzt aber auch für die Übernahme sozialer Verantwortung in der Schulgemeinschaft gewürdigt wurden. Berührend auch die sehr emotionale Verabschiedung von insgesamt 10 Kolleginnen und Kollegen, die das LGH verlassen. Allen Lehrer des LGH wurde darüber hinaus von Eltern und Schülern ausdrücklich für die große Anstrengung und das unermüdliche Engagement im letzten Schuljahr gedankt.

Und dies war letztlich der eigentliche Tenor der Veranstaltung:
Eine selbstbewusste Gemeinschaft stärkte ihren Zusammenhalt und die Identität der Schule durch gegenseitiges Lob und offene Anerkennung für gelungene Arbeit tagtäglich und in zigfachen Projekten und neben den Schülern, Lehrern und Eltern war zudem immer auch die Rede vom LGH-Team rundherum, von den Hausmeistern, von der Verwaltung, der Krankenstation, der Kantine und nicht zuletzt von der Schulsekretärin, Frau Ammar.
Die Musik trug ein Übriges zum Gelingen dieser Veranstaltung bei. Neben Standards wie 'Tequila! und 'Fly me to the Moon' wussten insbesondere die Orchesterbearbeitungen bekannter Beatles-Songs wie auch die Auftritte der Chöre zu überzeugen. Es ging an diesem letzten Schultag nicht nur um "Quantitativa", so der Titel des witzigen Stückes von E. Rautavaara, sondern vor allem um Qualitativa. Ein allerletzter Dank sei daher hiermit allen Teilnehmern und Akteuren dieser Abschlussveranstaltung gezollt. Thomas Schäfer, Kollegium



zurück