Landesgymnasium für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd
 


11.-16.7 2016, Klassenfahrt der Klasse 8a...

... zur Zimmerbergmühle bei Abtsgmünd




Denn im Endeffekt standen alle – egal ob Pokerspieler, Sojamilchtrinker, Fußballfanatiker oder Karaokesüchtige – auf dem Altenbergturm vor einer Kamera. Jeder grinste auf seine Art und das war gut so, denn ohne Menschen mit Höhenangst wüssten wir jetzt nicht, dass der Turm 201 Stufen hat und ohne Vegetarier, dass ein Veggie-Burger auf dem Grillrost verdammte 50 Minuten braucht, bis er durch ist. Natürlich haben wir auch viel über den Wald gelernt, über Zeckenzangen und Gasherde, Brennnesseln und über die fragwürdige Wirksamkeit von Mückenspray an der Fensterscheibe. Wir danken auch Herrn Heil dafür, dass er uns beigebracht hat, dass es nicht ratsam ist, vor versammelter Klasse in ein Mikrofon zu rülpsen und vor allem danken wir ihm, Frau Lomonosova und Laura für diese wunderschöne Zeit, in der wir uns selbst bewiesen haben, dass wir es verdient haben, eine Klasse genannt zu werden. „Wir sind am Ziel und die Lehrer am Ende.“
Chiara Ghiglione und Selina Neunhäuser (Schülerinnen der Klasse 8a)



zurück