Landesgymnasium für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd
 




Jugend forscht 2021

Regionalwettbewerb Ostalb am 26./27.2.2021




Insgesamt wurden in diesem Jahr 6 Arbeiten von Gruppen- oder Einzelprojekten durch die folgenden Schülerinnen und Schüler des Landesgymnasiums eingereicht und konnten folgende Platzierungen und Regionalsiege erreichen:

Mathematik und Informatik
Sparte Jugend forscht
• 1. Preis und Regionalsieg: Kirill Lukesch – Thema: "Über die Sätze von Ceva und Carnot. Konkurrente Geraden und Kegelschnitte im Dreieck". Kirill durfte noch einmal antreten, weil die Studierenden im ersten Jahr des Erststudiums teilnehmen dürfen, wenn sie noch nicht 21 Jahre alt sind.
Betreuer: Dr. Oganian

Chemie
Sparte Schüler experimentieren
• 3. Preis: Pia-Sophie Riexinger (8) – Natürliche Klebstoffe
Betreuung: Claudia Richter

• Fiona Böckly (7) und Annalena Holzer (7) - Welche Seife reinigt am besten?
Betreuung: Claudia Richter

Sparte Jugend forscht
• 1. Preis und Regionalsieg: Katharina Köppe (12) und Lewin Tu (12) – Mikroplastikbestimmung in Sedimenten
Betreuung: Dr. Tsalastra-Greul

• 3. Preis: Roberta Chira (10a) und Lea Quiede (10a) – Duftender Nagellack
Betreuung: Claudia Richter

Biologie
Sparte Jugend forscht
• 2. Preis: Emilia Jakobi (10b) und Chiara Tufano (10b) - Das vegane Ei
Betreuung: Dr. Tsalastra-Greul

Herzlichen Glückwunsch!

Das Landesgymnasium erhielt weiterhin einen Schulpreis (Geldpreis) für mehr als vier eingereichte Projekte. Lutz Häcker, LGH-Kollegium



zurück