Landesgymnasium für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd
 




6. April 2021 - Debating Contest: Screenshot / Onlineformat

5. Runde der Junior League

Das Team des LGH landet im Vorentscheid auf dem 3.Platz und qualifiziert sich für das Final-Wochenende


Unser diesjähriges Team wurde ganz neu zusammengestellt und besteht daher nur aus unerfahrenen Teilnehmern. Zudem werden die Debatten, der Corona-Situation geschuldet, über Zoom geführt und nicht wie bisher an verschiedenen Schulen ausgetragen.
Umso verzückter bin ich, dass unser Team, bestehend aus Lorenz Barna, Michael Dunaev, Sophia Hu, Catelyn Knödler, Pia-Sophie Riexinger und Emma Waldenmaier aus Klasse 8, Sonja Link und Lena Neumann aus der 9b und Mohammed Abdeen aus der 10a nach den ersten sechs Runden fünf Siege erringen konnte und eine 'split decision'. An drei Terminen debattierte das Team des LGHs sehr erfolgreich gegen verschiedene Schulen aus ganz Deutschland und konnte dabei mit seinen Argumenten überzeugen.
Am 13.1.2021 fanden die ersten beiden Runden statt und am 25.2. die Runden 3+4. Nach den Debatten am 16.4. standen die Ergebnisse des Vorentscheids fest:
Das Team des LGHs hat es auf den dritten Platz geschafft, die Mühen und die investierten Nachmittage haben sich ausgezahlt. Somit geht es mit den acht besten Teams Deutschlands weiter in die final rounds.
Bei den Vorrunden mit gerader Zahl war das Thema jeweils im Voraus bekannt und wurde von uns im Additum gemeinsam vorbereitet. Das zweite Thema wird zu Beginn des Wettkampfes angegeben und es muss nach einer Stunde Vorbereitungszeit debattiert werden.
1. This house would not dub movies and TV-shows.
2.This house believes that fairy tales have a bad influence on young children.

3. This house would ban unpaid internships.
4. This house believes that schools should make a conscious effort to include literature by authors from minority groups in their curriculum.
5. This house would set the minimum age for professional sports to 18.
6. This house would make computer science a compulsory subject from grade 8 onwards.

Die große Begeisterung für das Debattieren zeigte sich auch daran, dass in zwei Runden mehrere SchülerInnen in einem spontanen Team antraten, das für eine kurzfristig ausfallende Schule eingesprungen ist (sog. swing-team).
Mit Spannung und großer Motivation blicken wir auf das Final-Wochenende am 18.6. -20.6.2021, welches wieder im Onlineformat stattfinden wird, und hoffen auf eine weitere erfolgreiche Teilnahme.

Der stolze Coach
Verena Kadau



zurück