Landesgymnasium für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd
 


Aktuelles



Ein Blick von oben auf die Schule ...

LGH-IMAGE-FILM

Idee, Regie, Technik, Ton und Realisierung - Eric Sing, Marvin Ernst und Joram Zimmermann



Auf dem Bild, das Film-Leitungsteam:

Viel Spaß beim Anschauen des Films!





Eine Hommage:

Interview mit Richard Arnold, OB in GD

Das Landesgymnasium und die Stadt Schwäbisch Gmünd

Schüler der Klasse 9a führten gegen Ende des Jahres 2019 ein Interview mit dem Oberbürgermeister der Stadt Schwäbisch Gmünd und filmten das Interview: Hier der Film:







Hier eine Teilgruppe des Gesamtadditums - demnächst mehr

Das FOTO-ADDITUM 2020/21

Die Kooperation mit der SMV ist in der Planung

SMV-Hütte und SMV am LGH II



Konzentrierte Zusammenarbeit
Für eine gute und effektive SMV-Arbeit braucht es vor allem zwei Dinge: Motivierte Schülerinnen und Schüler und eine gute Organisation - gerade jetzt in diesen für Gremien schwierigen Zeiten.
Wir können uns glücklich schätzen, dass wir auch in diesem Jahr mit beidem aufwarten können, denn nicht zuletzt hat das die SMV-„Hütte“ gezeigt – auch ohne den Schutz der Klostermauern in Lorch.
Unter der kompetenten und zielgerichteten Leitung unserer beiden Schülersprecher, Jonathan Dorvil und Johann Blakytny (beide 12), haben sich erfreulicherweise rund zwanzig SchülerInnen freiwillig bereit erklärt, sich an zwei Tagen in Arbeitsgruppen mit aktuellen Themen der Schülerschaft und der Schullandschaft auseinanderzusetzen. Bitte lesen Sie weiter:
 weiter


Engagement mit Abstand - SchülerInnen der SMV trotzen Pandemiebedingungen

SMV-Hütte und SMV am LGH I

SMV-„Hütte“ auch in diesem Jahr wieder wertvoller Auftakt



Diskussion in der Aula - Foto oben

Nachdem sich vergangene Woche der Campusrat zu seiner konstituierenden Sitzung (5.11.20) eingefunden hatte, stand vier Tage später die traditionelle SMV-Hütte an. Aufgrund der Corona-Umstände musste die Veranstaltung, die den Montagnachmittag und Mittwochvormittag in An-spruch nahm, nicht wie gewohnt im Kloster Lorch, sondern mit Masken und Mindestabstand in der Aula stattfinden.
Unter der Leitung unserer Schülersprecher Jonathan und Johann mit unter-stützender Aufsicht durch die Verbindungslehrer Frau Kohler und Herrn Kutscherauer durfte eine begrenzte Anzahl an Mitgliedern aus dem Campusrat teilnehmen. Ein Bericht von Philip Mathew, Klasse 12
Bitte lesen Sie weiter...

 weiter


Die Preisträger v.l.n.r. Yannick Möglich, Kirill Lukesch, Ole Gabsdil

Bundeswettbewerbes Mathematik 2020

Erfolg des LGH in der 2. Runde

Den Schülern Ole Gabsdil, Klasse 11, Yannick Möglich, Klasse 12 und
Kirill Lukesch,
Abitur 2020, gelang es, in der 2. Runde des Bundes-wettbewerbes Mathematik den 1. Preis zu erringen.

Sie haben sich damit für die 3. Runde qualifiziert, an der sie im Februar 2021 teilnehmen werden.
In der dritten Runde, auch Kolloquium genannt, geht es nicht mehr um das Lösen von Aufgaben. In der 3. Runde wird ein Fachgespräch mit einem Mathematiker bzw. mit einer Mathematikerin aus Universität und Schule geführt. Auf der Basis dieser Gespräche werden die Bundessieger ausgewählt.
Herzlichen Glückwunsch! TS/Kollegium
Wir wünschen unseren Schülern viel Erfolg beim Kolloquium! 08.11.2020, Olga Lomonosova, Fachschaft Mathematik




Kreativität ist Intelligenz, die Spaß hat. – Albert Einstein

Kunst im Schulgebäude





Nachtrag: Weitere Erfolge in Chemie, Foto oben: die deutsche IChO-Mannschaft

2020: Chemie-Olympiade mal ganz anders!

Bronze bei der Chemie-Olympiade, Linus Schwarz, Klasse 11, holt sich den 3. Platz

Erfurt statt Istanbul, YouTube-Stream statt Festhalle – unter besonderen Umständen fand die 52. Internationale Chemie-Olympiade im Juli 2020, also im letzten Schuljahr 2019/2020 auch ein besonderes Ende.

In einem Remote Access Exam hatten die SchülerInnen die Gelegenheit, sich der pandemischen Situation zum Trotz mit über 230 begeisterten Nachwuchs-Chemikern weltweit zu messen und um die begehrten Medaillen zu kämpfen. Und das mit tollen Erfolgen für das vierköpfige Team- Deutschland.

Linus Schwarz (Kl.12) beginnt nun das neue Schuljahr mit einer Bronze-Medaille im Gepäck. Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem außergewöhnlichen Erfolg und freuen uns auf die neue "Olympiaden-Saison" in diesem nächsten Schuljahr 2020/2021.



17.9. 2020 - Abstand halten und Maske tragen

Addita-Börse im neuen Schuljahr 2020/21

Die Zusatzangebote waren wieder sehr gefragt...



Auf dem Foto: Der Stand der Online-Redaktion der Schülerzeitung farbfleck

Auch zum Schuljahresbeginn 2020/21 fand wie immer um diese Zeit in Aula und Kantine des LGH die gut besuchte Addita-Börse statt, die sich trotz aller Einschränkungen auch in diesem Jahr als attraktiv und vielfältig erwies. Ein guter Start!


Ein ungewöhnlicher Jahrgang in ungewöhnlichen Zeiten:

Abitur 2020

Im SJ 2019/2020 absolvierten am Landesgymnasium für Hochbegabte in Schwäbisch Gmünd insgesamt 48 Schülerinnen und Schüler das Abitur!

Herzlichen Glückwunsch!!!

48 Schülerinnen und Schüler absolvierten 2020 am Landesgymnasium das Abitur.
Bei einem Noten-Gesamtschnitt von 1,6 gab es:
12x die Note 1,0
14x die Noten 1,1 bis 1,5
37x wurde der Schulpreis für einen Notendurchschnitt bis 1,9 verliehen sowie
2x eine Belobigung für einen Schnitt bis 2,2.

Überreicht wurden 12 Empfehlungen für die Studienstiftung des deutschen Volkes sowie 21 MINT-EC-Zertifikate (davon 19 x mit Auszeichnung).
Wir wünschen alles Gute für den weiteren Lebensweg! TS/Kollegium


Preisträgerin im Wettbewerb:

RACCONTO D’AUTORE 2020:

Erika Kerbalek, Klasse 11



Erika Kerbalek, Schülerin der Klassenstufe 11 des Landesgymnasiums für Hochbegabte, ist Erste Preisträgerin des renommierten Literaturwettbewerbs RACCONTO D’AUTORE 2020, veranstaltet vom Italienischen Kulturinstitut Stuttgart. Aufgabe des Wettbewerbs war es, ein INCIPIT des 1983 geborenen, mehrfach prämierten römischen Schriftstellers Paolo di Paolo fortzuschreiben. Paolo di Paolo selbst sollte, unter 14 Finalisten, die Siegerin küren, die in diesem Jahr Erika Kerbalek heißt. Bitte lesen Sie weiter:
 weiter


Maximilian Nickert berichtet:

Mein Auslandsschuljahr 2019/2020 in Faenza

Ein ungewöhnliches Jahr !

Mein Auslandsschuljahr 2019/2020 in Faenza
Seit ich in der 8. Klasse mit Italienisch angefangen habe, wollte ich immer einen Austausch mit Italien machen. Letztes Jahr hatte ich dann die Möglichkeit dazu, ein Schuljahr am Liceo Torricelli-Ballardini in Faenza zu verbringen, und habe daher auch sofort ja gesagt. Selbst als Corona mir nach einem halben Jahr dann einen Strich durch die Rechnung machen wollte, habe ich das Schuljahr von zuhause aus mit meiner italienischen Klasse beendet.
Bitte weiterlesen:
 weiter

Große Erfolge des LGH im ...

...Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Spitzenkurs Latein und Spitzenkurs Englisch werden ausgezeichnet!



Auf dem Foto v.l.n.r. und von unten nach oben: Leonard Wahl, Lukas Menzel, Paolo Vetrano (RP), SAR, Liv Dennig, CYR, HACH, Benedikt Muschel, Nikolas Rieger.

I) Wir, der Spitzenkurs Latein, haben erfolgreich am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teilgenommen!
Unsere Projektarbeit bestand darin, Aussagen verschiedener Politiker und bedeutender Personen von der Antike bis heute in der Originalsprache wie auch in der lateinischen Übersetzung darzubieten, um eine Diskussionsrunde über den Klimawandel mit verschiedenen Positionen zu erhalten.
Damit gelang es uns, einen Landessieg in Baden-Württemberg zu erringen und im Bundesfinale einen dritten Platz zu erhalten!!!
Wir freuen uns unbeschreiblich über diesen Erfolg: Praemia ferentes nobis beatissimi videmur! Benedikt Muschel

II) Ein Team des Spitzenkurses Englisch wurde auf Landesebene mit einem 3. Platz ausgezeichnet und dafür ebenfalls geehrt. Die Schülergruppe beschäftigte sich im Rahmen ihres philosophisch anmutenden Projekts "Entropy" mit dem Bemühen, den Tod einer geliebten Person zu verarbeiten, indem die Protagonistin versucht, das System "Zeit" zu verstehen.

TeilnehmerInnen des Teams "Circulus Disputandi" (Betreuerin: Petra Hachenburger): Anika Brandt, Karoline Kremzow, Liv Dennig, Sebastian Moctezuma de la Barrera, Alexander Knue, Damiano Quinque, Benedikt Muschel, Leonard Wahl, Nikolas Rieger

TeilnehmerInnen des Teams "Entropy" (Betreuerin: Stephanie Cyron): Antonia Straub, Lea Weidmann, Leonard Wahl, Lukas Menzel
Herzlichen Glückwunsch! TS/Kollegium


12. LGH-TRIO-Wettbewerb 2020

Dieser Wettbewerb fand online statt zwischen den Mathekursen des LGH, Alumni, Lehrern und Eltern und zwar mit Hilfe der 3o-App (http://3ogame.io/) und der Plattform escs (http://escs.io/) im Zeitraum von Samstag, 18.07.2020, 00:00 Uhr, bis Sonntag, 26.07.2020, 24:00 Uhr (UTC).

Wir gratulieren:

der Mannschaft des Kurses M4s zum 1. Platz mit dem Ergebnis 1,76 Sekunden,
der Mannschaft des Kurses 5M2 zum 2. Platz mit dem Ergebnis 2,48 Sekunden,
der Alumni-Mannschaft zum 3. Platz mit dem Ergebnis von 2,55 Sekunden und der Mannschaft des Kurses M2 zum 4. Platz mit dem Ergebnis 2,76 Sekunden...

...und wünschen allen Teilnehmern weitere Erfolge und viel Spaß mit MATHE!
 weiter

"Debattieren ohne direkten Kontakt zum Kontrahenten?"

- DEBATING -

"Kein Problem in Zeiten von Corona!"



Das Team online in Aktion: Im Bild Jade Röller, Klasse 9b

Die Final-Runde der Debating Senior League wurde in diesem Jahr online ausgetragen. Das junge Team des LGH hatte sich im März durch das erfolgreiche Debating Wochenende in Würzburg unter die besten acht Teams Süddeutschlands vorgekämpft und konnte sich so für die Finalrunde qualifizieren, die am vergangenen Samstag ausgetragen wurde.
In der aufwendig organisierten Online-Konferenz konnten die acht qualifizierten Teams in verschiedenen "Breakout-Rooms" den Juroren ihre Reden vortragen, sogar direkte Rückfragen der gegnerischen Teams konnten digital umgesetzt werden.
Somit waren fast authentische Wettbewerbsbedingungen geschaffen. Leider scheiterte das LGH-Team bereits im Viertelfinale am Studienkolleg St. Blasien, welches in der Debate: "This House believes that prisoners should be granted full working rights when doing work inside or outside of prison." die besseren Argumente vorweisen konnte.
Dennoch ist die Qualifikation für die Final-Runde bereits ein großer Erfolg!?" - LB/TS/Kollegium

20.6. 2020, Erfolgreiche Teilnahme an der ersten Runde des...

Bundeswettbewerbs Mathematik!

Wir gratulieren:
Zum 2. Preis: Linus Schwarz, Klasse 11
zum 3. Preis: Yannick Möglich, Klasse 11, Kirill Lukesch und Maksim Meinert, Klasse 12. Wir wünschen diesen vier Schülern viel Erfolg in der 2. Runde des Bundeswettbewerbes Mathematik

Zur Anerkennung für die Teilnahme:
Alexander Kennel und Sophia Hu, beide Klasse 7,
Anna Poroshenkova, Klasse 9a, Nikolas Rieger, Klasse 10b,
Baran Özdemir, Klasse 11 und Juliette Scheuing, Klasse 12
und wünschen diesen sechs Schülern weitere Erfolge in Mathematik.

Dem LGH wurde eine Urkunde für besonders erfolgreiche Teilnahme
an der ersten Runde des Bundeswettbewerbes Mathematik 2020 verliehen.

Mehr über den Bundeswettbewerb Mathematik am LGH auf der SIGMA-Homepage:
http://sigma.lgh-gmuend.de/bwm.html

Fachschaft Mathematik/Kollegium


15. Juni 2020 - Physik-Wettbewerb in Zeiten von Corona

51. IPhO 2020 - Ein ganz besonderes Finale

Richard Wohlbold gehört zu den 5 besten Nachwuchs-Physikern in Deutschland



Bild oben: Richard Wohlbold - Mitglied des deutschen Nationalteams - bei der Arbeit!

Die vierte Wettbewerbsrunde oder Finalrunde der PhysikOlympiade in Deutschland bildet den Abschluss des nationalen Wettbewerbs. Die fünf Besten dieser Runde stellen das Nationalteam, das Deutschland auf der IPhO vertritt. In diesem Jahr haben sich 16 Schüler aus neun Bundesländern für die Finalrunde qualifiziert. Geplant war diese Veranstaltung in Kooperation mit der Jacobs University in Bremen und direkt nach Ostern. Sie musste aufgrund von Beschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie aber abgesagt werden. Dies ist umso bedauerlicher, da das Zusammenbringen junger, physikalisch interessierter Menschen neben der Durchführung des eigentlichen Wettbewerbs ein zentrales Ziel der PhysikOlympiade darstellt. Um aber zumindest den Wettbewerbsteil und damit die Auswahl des Nationalteams abzuschließen, wurde beschlossen, die Klausuren in Form von Videokonferenzen durchzuführen – für Teilnehmende wie Organisatoren zugleich eine Premiere und eine spannende Herausforderung. Lesen Sie weiter:
 weiter


Bild oben: Ein konzentrierter Blick des Teams in die Zukunft - "WALgeNUSS"

"WALgeNUSS" gewinnt Landesausscheid in Erlangen

Einzug ins digitale Deutschlandfinale am 22.6. 2020 - Enormer Erfolg des Landesgymnasiums bei b@school



Mit zwei großen Schritten nach vorne mit Erfolgen einmal in der Vorrunde und dann in der Hauptrunde im Landesausscheids am 19. und 20. Mai 2020 in Erlangen ging es für "WALgeNUSS", das erfolgreiche Team des LGH direkt ins Deutschland-Finale der Bildungsinitiative business@school der Boston Consulting Group BCG.

Kontrahenten waren die Teams aus dem:
- Hellenstein-Gymnasium, Heidenheim, mit dem "E-Sbooter", einem Anhänger für E-Scooter,
- das Immanuel-Kant-Gymnasium, Leinfelden-Echterdingen, mit der "yourcookiebox", einer Gebäckmischung für die Herstellung von Bio-Cookies und
- das Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium, Hockenheim mit "Sani-Hands", einem Desinfektionsgadget zur Desinfizierung von Flächen.

Aufgrund des konkreten Alleinstellungsmerkmals der "WALgeNUSS"-Milch und der verbundenen Marktstrategie sowie einem überzeugenden Zahlenwerk gelang unserem Team mit Lena Jasmin Bauer, Elisa-Marie Kiefer, Lewin Tu, Fabian Lippold und Louis Bohn durch eine beeindruckende Präsentation der überzeugende Schritt ins Deutschland-Finale. Herzlichen Glückwunsch und die besten Wünsche für einen weiteren Erfolg in der Endausscheidung. TS
Artikel der Gmünder Tagespost und der Rems-Zeitung finden Sie im Anhang

Und hier der Link zur Pressemitteilung der BCG: https://www.business-at-school.net/wws/9.php#/wws/2020-bawue-pm.php

> Die Rems_Zeitung berichtete am 27.5.2020
> Gmünder Tagespost - WALgeNUSS



- Eine Wasserdrohne lieferte spannende Bilder

- Der Bodensee als digitales Klassenzimmer

- 18.5. 2020 - Ungewöhnliche Maßnahmen in Zeiten von Corona!

Im Rahmen des NUGI-Additums fand letzte Woche eine digitale Exkursion auf den Bodensee statt. Dabei streamte die Crew des Forschungsschiffs Aldebaran live für unsere Schülerinnen und Schüler, die teilweise von zuhause aus zugeschaltet waren.
Ermöglicht wurde diese Zusammenarbeit von der BW-Stiftung durch das mikro makro mint-Programm, das Projekte an Schulen unterstützt.
Die Wissenschaftler Frank Schweikert und Dr. Hannes Imhof moderierten die nahezu zweistündige Übertragung , führten Experimente durch, beantworteten Fragen parallel und gaben im anschließenden Videochat hilfreiche Tipps zu unseren aktuellen Projekten.
Es war eine schöne und außergewöhnliche Abwechslung für uns alle. Der Bodensee als digitales Klassenzimmer.

> Bodensee digital_Gmünder Tagespost



17.5. 2020 - Riesenerfolg in der Chemie für das Landesgymnasium

4. Runde der Internationalen Chemieolympiade!

Linus Schwarz, Klasse 11, holt sich mit seinem 3. Platz ein Ticket in der deutschen Mannschaft für die Internationale Chemieolympiade im Juli in Istanbul !

Im Augenblick der guten Nachricht:

Für unsere Schule hatten sich Johann Blakytny und Linus Schwarz für die Runde der letzten 15 qualifiziert. Aus diesen 15 wird die vierköpfige deutsche Mannschaft gebildet.

Dann kam die Nachricht aus Kiel, dass Linus sich mit seinem 3. Platz ein Ticket in der deutschen Mannschaft für die Internationale Chemieolympiade im Juli in Istanbul gesichert hat. Dies ist meines Wissens bislang noch keinem Schüler des LGH gelungen und setzt den diesjährigen Erfolgen in der Chemie die Krone auf, denn auch Johann Blaktny erreichte den mehr als ehrenwerten, hervorragenden Platz 9!

Inwieweit dieser Wettkampf auch wieder digital vollzogen wird oder tatsächlich in Istanbul stattfindet, wird die Zeit noch zeigen.

Für eine stolze Chemiefachschaft
Christoph Müller

Lesen Sie mehr:
> Bericht über die 4. Runde der Chemie-Olympiade