Landesgymnasium für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd
 


Aktuelles



Tim Palm präsentiert seine Ergebnisse: Trio-Tracker und KI

Erfolge des LGH bei Jugend forscht 2019

Die Jungforscher schlagen sich prächtig!



Einige FOTO-IMPRESSIONEN aus Oberkochen
Anna Poroshenkova und Justus Specht: 3. Preis im Fachgebiet Chemie (Schüler experimentieren)


Kreativ, erfolgreich und mit Perspektive

Erfolge des LGH bei Jugend forscht

Der 22. Regionalwettbewerb Ostwürttemberg Jugend forscht fand zum 21. Mal bei ZEISS Oberkochen am 8. und 9. Februar 2019 statt



8 Teams des Landesgymnasiums behaupteten sich auch in diesem Jahr erfolgreich beim Regionalwettbewerb Jugend forscht bei Carl Zeiss in Oberkochen.
Ganz besonders freuen wir uns dabei natürlich über die beiden bereits erfahrenen Jufo-Teams, die jeweils schon zum wiederholten Male einen Regionalsieg erringen und damit ins Landesfinale Ende März in Stuttgart einziehen konnten:
- Tim Palm im Fachgebiet Mathematik/Informatik
- Anna Grosch und Frederieke Lohmann im Fachgebiet Chemie (+ Sonderpreis)
Aber auch weitere Gruppen konnten mit ihren Projekten tolle Platzierungen erreichen:
- Anna Poroshenkova und Justus Specht: 3. Preis im Fachgebiet Chemie (Schüler experimentieren)
- Kora Holschbach: 2. Preis im Fachgebiet Arbeitswelt
- Simon Oeß und Julius Arnold: 3. Preis im Fachgebiet Mathematik/Informatik



Voll im Flow...

Weitere Impressionen zur Schaumtaufe





7. Februar 2019, alle Jahre wieder:

SCHAUMTAUFE am LGH

Symbolisches Ritual zur endgültigen Aufnahme der neuen LGH-Schüler



Schaumtaufe macht Spaß
Freudige Gesichter und aufgeregtes Tuscheln auf der einen Seite des Tunnels,laute Musik und viel Schaum auf der anderen.
Eine weitere Generation neuer Schülerinnen und Schüler des LGH hat sie nun hinter sic: Die Schaumtaufe.
Diese alljährliche Tradition, welche das Bestehen der halbjährigen Probezeit sowie die endgültige Aufnahme in die LGH-Gemeinschaft symbolisiert, fand am Donnerstag, dem 7. Februar 2019, wie jedes Jahr am Landesgymnasium für Hochbegabte statt und hat sowohl den Täuflingen, als auch den älteren LGHlern einen ereignisreichen Abend beschert.
 weiter


Beim Warten auf den Beginn der Einführung in das Märchen im Foyer

E.T.A- Hoffmann: Der goldene Topf

Theaterfahrt ans Badische Staatstheater Karlsruhe - Die Klassen 11 und 12 des LGH auf den Spuren der Romantik



Eine kleine Gruppe von 'Connoisseurs' bei der Vorbereitzung auf das Event

"Ein Märchen im Abendspielplan! Dresden im 19. Jahrhundert: Veronika, Tochter des Konrektors Paulmann, hat sich in den Studenten Anselmus verliebt und träumt von einer gemeinsamen Zukunft mit ihm. Doch Anselmus, der für den Archivarius Lindhorst Textkopien orientalischer Schriftrollen anfertigt, verliebt sich in Serpentina, die Tochter seines Auftraggebers. Eines Tages entnimmt er den Schriften, dass Lindhorst in Wahrheit ein Salamander und seine Tochter eine Schlange ist, verbannt aus ihrer Heimat Atlantis. Durch den Fluch einer Hexe, die es auf einen goldenen Topf aus dem Besitz Lindhorsts abgesehen hat, verliert Anselmus seine Erinnerung und begeht einen fatalen Fehler. Der goldne Topf ist die berühmteste romantische Märchennovelle E. T. A. Hoffmanns. Sie rückt – in Abgrenzung zur Selbstbefreiung der Aufklärung – Wahnsinn, Krankheit, Furcht, Schwärmerei, Müßiggang und Sinnlichkeit in den Mittelpunkt und wird so zur spannenden Bühnenvorlage." Soweit der Ankündigungstext des Badischen Staatstheaters. Hier einige Eindrücke:


Bitte lesen Sie weiter:
 weiter


siehe oben: Die Delegation des LGH

Frozen in Boston

A slightly sarcastic account of the 2019 LGH Boston trip by Melissa Dockendorf



Delayed. That just about sums up what was supposed to be the first day of the 2019 HMUN (Harvard Model United Nations) trip.
After pushing our flight back multiple times, our lord and saviour Air France finally spoke a word of truth: Flight AF1409 Stuttgart International to Charles de Gaulle Airport - Cancelled
Fast forward to a few hours later, we have successfully beaten the wicked witch of check-in called Cacey and outwitted her evil plot of sending us out to the wrong car to the wrong town and finally, we arrive in our castle for the night - “Star Inn Plieningen”.
Meanwhile, those adventurers wise enough to choose Lufthansa and not the French had arrived in Boston and were exploring town and hotel, cherishing the snowy metropole. Please turn over...
 weiter


30.1. 2019

Skitag in Balderschwang, Allgäu

Gutes Wetter, gute Laune...



Am Mittwoch den 30. Januar fand die jährliche Skiausfahrt ins Allgäu statt. Bei besten Schneeverhältnissen und winterlichem Panorama konnten rund 60 Schülerinnen und Schülern dem Schulalltag entfliehen und die 34 Pistenkilometer erkunden.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen auf der Schelpenalp, ließ sich die gute Stimmung in Bildern nachdrücklich einfangen.


24.1. 2019, Die "Nacht der Physiker"

Ein 'schlafloser' Vortragsabend am LGH

Physik und deren politische Auswirkungen in der Geschichte bis heute



Bürgerrechtler, Friedensaktivist, Zeitzeuge und immer engagiert, Volker Nick
---------------------------------------------------------------------------
Das übergreifende Thema dieses Vortragsabends ist die militärische Forschung zur Nutzung der Kernspaltung im deutsch-amerikanischen Kontext.
Dazu referierten die Absolventen des 'Seminarkurses Physik und Geschichte', Mara Bromberger und Heiko Schwab, Klassenstufe 12, insbesondere über das nukleare Wettrüsten in den 30er, 40er und 50er-Jahren des letzten Jahrhunderts. Volker Nicks Vortrag behandelte dagegen die Geschichte der Mutlanger Friedensbewegung im Spannungsfeld des Kalten Krieges.
---------------------------------------------------------------------------
Eine wahrlich fulminante Einleitung

Der Abend beginnt, wie die meiste Physik am LGH beginnt – mit Herrn Schachner, der eindrucksvoll beweist, dass sein aus dem Unterricht bekannter Enthusiasmus sich mit etwas Mühe durchaus auch mit einer strukturiert geplanten Rede vereinen lässt. So bleibt lediglich das in der wörtlichen Rede seltene Präteritum als Erinnerung daran, dass man nicht im Physik-Saal, sondern in der Aula lauscht.
Herr Schachner führte in Konzeption des Seminarkurses wie des Atoms ein und erklärt nicht zuletzt, dass der Titel des Abends mehr als eine durchschnittlich-kreativ wirkende Überschrift auf dem DSB ist: „Die Nacht der Physiker“ ist der Titel eines Buches von Richard von Schirach, das sich, wie Mara und Heiko, mit der Entwicklung der Atombombe und den Physikern dahinter befasst.
 weiter

Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung am 23.1. 2019

LGH und Hochschule Aalen arbeiten zusammen

Bildungspartnerschaft zwischen der Hochschule für Technik und Wirtschaft Aalen und dem Landesgymnasium für Hochbegabte in Schwäbisch Gmünd



Bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags v.l.n. r.: Lutz Häcker, stellvertretender Schulleiter des Landesgymnasiums für Hochbegabte, Frau Dr. Garreis (Leiterin explorhino), Herr Dr. Christoph Sauer, Schulleiter des Landesgymnasiums für Hochbegabte und der Rektor der Hochschule Aalen, Herr Professor Schneider.

Schon seit vier Jahren gibt es eine sehr gut funktionierende Kooperation zwischen dem Landesgymnasium und der Hochschule Aalen.
Schülerinnen und Schüler des Landesgymnasiums besuchen einmal jährlich die Hochschule Aalen, um in den Gebieten NWT, Materialuntersuchungen in der Klasse 9, Physik (Optiklabor und ein Labor für Umwelttechnik bzw. erneuerbare Energien) und Informatik (Oberstufe – Kennenlernen von Aspekten des Informatikstudiums) besondere Praktika bzw. Workshops durchzuführen.
 weiter


Samstag, 12. Januar 2019. 10 - 14 Uhr:

Tag der offenen Tür am Landesgymnasium

Sehr guter Besuch trotz schlechten Wetters!



Einmal im Jahr öffnet das Landesgymnasium für Hochbegabte seine Pforten und trotz des schlechten, kalten Wetters bei Regen und Schnee kamen etliche Interessierte, Eltern und Kinder, die wie in jedem Jahr anlässlich dieses Tages der offenen Tür den richtigen Lernort für die weitere Schullaufbahn und vor allem für die passende didaktische und pädagogische Betreuung suchen.
Das Interesse bleibt ungebrochen groß. Dies zeigte sich insbesondere bei den Informationsveranstaltungen des Kompetenzzentrums für Hochbegabung, die interessierte Eltern und Schüler über alle wissenswerten Einzelheiten und die enorm vielen Möglichkeiten aufklärten, die ein Schulbesuch am LGH und der Schulalltag mit Internat mit sich bringen. TS, Kollegium


FROHE WEIHNACHTEN und ein GUTES JAHR 2019

ERHOLSAME FERIEN!



Der Chor am Werk...

Weihnachtskonzert 2018 und Jahresabschluss



Annejoy Ploke trägt - in Etappen - die Weihnachtsgeschichte vor

Weihnachskonzert und Jahresabschluss 2018



Der Kammerchor und seine Beiträge zur Weihnachtgeschichte

La vita è più bella insieme...

14 Schüler erleben einen Turnus am LGH

"..und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne..."



Empfang im Rathaus Schwäbisch Gmünd

Vom 7. bis zum 17. Dezember fand der erste Austausch zwischen dem Landesgymnasium für Hochbegabte in Schwäbisch Gmünd und dem klassisch-humanistischen Zweig des Liceo Torricelli-Ballardini aus der italienischen Partnerstadt Faenza statt. Für die Jugendlichen und ihre Lehrer wurde die Begegnungswoche zu einem vollen Erfolg.


Bereits am Anreiseabend wurden die italienischen Gäste von ihren Austauschpartnern, mit denen sie seit einigen Monaten Kontakt hatten, mit großer Herzlichkeit empfangen und bekocht. Die Gäste wohnten für eine volle Woche mit in den Wohngemeinschaften des Internats am Landesgymnasium und erlebten das volle Programm ihrer deutschen Partner mit – und noch einiges mehr. So wurde z. B. schon am ersten Wochenende ein mehrstündiger Tanzkurs spontan organisiert und improvisiert, um die Gäste gut auf den Weihnachtsball vorzubereiten, an dem dann auch alle mit großer Freude und Eleganz teilnahmen. Bitte lesen Sie weiter:
 weiter


Foto oben: Detail aus dem Orchester des LGH! Schöne Musik und Festreden im Mittelpunkt!

Weihnachtskonzert 2018 und Jahresabschluss...

...ab 14:30 Uhr in der Aula des Landesgymnasiums!



Bild oben: die Elternbeiratsvorsitzende Katja Jans, bei ihrer berührenden Dankesrede an das LGH
Eine gelungene Mischung aus festlichen Reden, wunderschöner Weihnachtsmusik und der Teilnahme aller wesentlichen Akteure des LGH in einer bis hin zu den Stehplätzen und bis auf den allerletzten Platz gefüllten Aula machten diesen Nachmittag zu einem großartigen Gemeinschaftserlebnis für alle Beteiligten.
Bitte lesen Sie weiter:
> Programm Weihnachtskonzert und Jahresabschluss

 weiter


Weitere Schnappschüsse vom Weihnachtsball





Überall Lachen und fröhliche Gesichter...

Schnappschüsse vom Weihnachtsball



Formationstanz


13. Dezember 2018

Weihnachtsball am LGH

Essen, Trinken und vor allem Tanzen !!!



Gut vorbereitet hatten die Klassen 10 den Weihnachtsball 2018, der sich im üblichen Rahmen in Mensa und Aula des Landesgymnasiums vollzog. Neben dem guten Essen und Trinken sind zu erwähnen die Reden der Schülerinnen und Schüler, der Auftritt eines gemischten Chores der Klasse 11 und der Formationstanz von 4 Tanzpaaren aus der Klasse 10.
Zur Zufriedenheit von Schülern., Lehrern und Gästen wogte der Ball bis tief in die Nacht. Eine wunderbare Soirée! TS/Kollegium

„Wa(h)re Werte – Die Wirtschafts.Forscher!“ - Eine Bildungsinitiative der PwC zu Wirtschaft und Ethik an Schulen

Wirtschafts.Forscher!-Workshop am 12. 12. 2018

Thema: Massenproduktion von Fleisch, Klasse 8 und Unternehmerclub des LGH

Seit Schuljahresbeginn sind die Schülerinnen und Schüler des Landesgymnasiums für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd auf Entdeckungsreise durch die Welt der Wirtschaft. Sie setzen sich aber nicht nur mit ökonomischen Fragestellungen, sondern auch mit ethischen Wertvorstellungen auseinander.
Passen Ethik und Wirtschaft in unserer Gesellschaft überhaupt zusammen – ergänzen sie sich oder stehen sie sich diametral gegenüber? Welche Rolle spielen meine eigenen Werte für die Wirtschaft der Zukunft? Lesen Sie weiter:
> PwC und CAP und Schlecht-Stiftung zu Ethik und Wirtschaft

 weiter

11. LGH-Mathematik-Adventskalender



In der Adventszeit vom 01.12.2018 bis zum 12.12.2018 bekamen die Schüler der Klassen 7 und 8 jeden Schultag ab 9:00 Uhr im Foyer der Aula eine Aufgabe.
Am 12. Dezember gab es eine Zusatzaufgabe. Die ausführlich dargestellten Lösungen landeten bis 9:30 Uhr des darauffolgenden Tages in unserem Briefkasten. Wir gratulieren den Schülerinnen der Klasse 8 Anna Poroshenkova zum 1. Preis, Myriam Huber zum 2. Preis, Olivia Zens und Leonie Wolber zum 3. Preis sowie Christian Himml aus der Klasse 7 zu einer anerkennenswerten Leistung.
 weiter