Landesgymnasium für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd
 


Mottotage am LGH

Eine etwas andere Art sich dem Fasching hinzugeben...




Begonnen hat die Woche mit dem am LGH traditionellen Geschlechtertausch, bei welchem die Schüler sich, wie der Name schon sagt, als das andere Geschlecht verkleiden. Allerdings wurde dies von den Schülern nicht sonderlich wahrgenommen, nur vereinzelte Schüler verkleideten sich. Dies änderte sich auch an den folgenden Tagen nur wenig. Der zweite Tag stand unter dem Motto „Business Day“. Dies war der Tag, welcher sich der höchsten Partizipation von Schülerseite erfreute. Etliche Schüler trugen Geschäftskleidung, sei dies Anzug oder Rock. Der nächste Tag hatte kein Motto, jeder konnte sich so verkleiden wie er wollte. Auch dieser Tag erfreute sich einer hohen Anzahl von Verkleidungen und Kostümen. Man konnte hier von Feen bis zu Äxte schwingenden Wikingern vieles beobachten. Auch am Donnerstag, mit dem die Mottowoche endete, verkleideten sich etliche Schüler, wobei hierbei die Verkleidung größtenteils aus Jogginghosen und Schlabberpullovern bestand, denn der letzte Tag stand unter dem Motto „Assi-Oststädtler-Rems - Tag“. Fasching am LGH findet lange nicht so viel Zulauf wie an anderen Schulen, aber auch hier findet man vereinzelt Spuren dieses Events, welches ehemals das „Sau rauslassen“ vor der Fastenzeit war. Jonathan Kock, Klasse 11


zurück