Landesgymnasium für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd
 


Lehrgeld gezahlt und doch profitiert

Mannschaftswettbewerb Mathematik, Klasse 9, in Magdeburg am 8. März 2016




Wir kamen am Nachmittag in der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts an und nach einem Stadtbummel mit Kinobesuch und Abendessen bezogen wir unser Quartier im städtischen Wohnheim, und unterhielten uns dort noch mit ein paar Schülern des Werner-von-Siemens-Gymnasiums, die dort untergebracht sind.
Am Dienstag, dem 8.3. fuhren wir dann zum gastgebenden Werner-von-Siemens-Gymnasium, wo der Wettbewerb 10.30-12.30Uhr durchgeführt wurde und danach gleich die Korrektur der Lösungen durch die begleitenden Lehrer erfolgte. Bei der Siegerehrung kam dann bei den LGHlern nicht allzu viel Freude auf, denn sie mussten zusehen, wie die Mannschaften der anderen Schulen die vorderen Plätze erzielten. Im oben beschriebenen Kontext (vertiefte mathematische Ausbildung) ist dies sicher auch absehbar.

Trotzdem ist es wichtig, sich diesen Herausforderungen nach Möglichkeit immer wieder zu stellen, um zu sehen ob man selber bei diesen Aufgaben bestehen kann und wie an anderen Schulen ebenfalls sehr erfolgreich im MINT-Bereich gearbeitet wird.

Die 550 km Rückfahrt an das LGH erfolgte problemlos und zügig und alle hatten die Gelegenheit im Bus sich nochmal die Lösungen anzusehen und festzustellen, dass die Aufgaben auch mit dem Wissen des Schulstoffs aus Baden-Württemberg lösbar waren, jedoch hätte ein gezieltes Training solcher Aufgaben sicher geholfen. Lutz Häcker, Kollegium



zurück